Geboren wurde ich im August vor über drei Jahrzehnten hier in Langnau im Emmental. Da ich von klein auf Tierärztin werden wollte, führte mein Weg später nach Burgdorf ins Gymnasium, wo ich meinen Mann Roland kennen lernte. Aus dem Tierarztstudium wurde dann aber doch nichts, und aus mir wurde schlussendlich eine diplomierte Bibliothekarin. Seit meiner Ausbildung in Zürich arbeitete ich in Bern, ab 2002 in der Fernleihstelle der Stadt- und Universitätsbibliothek in der Altstadt. Seit dem Sommer 2005 helfe ich in der Tierarztpraxis am Bahnhof als Praxishilfe und im Büro mit. Seit Februar 2007 arbeite ich jetzt ausschliesslich in der Tierarztpraxis. Da ich mit Pferden aufgewachsen bin, ist mein nahe liegendes Hobby das Reiten. Neben meinem Pferd und dem Aufräumen hinter unseren zwei Stubentigern fotografiere ich sehr gerne (und oh Wunder: Hauptmotiv sind Pferde von Kolleginnen und Bekannten!). Wie es sich für eine Bibliothekarin gehört, lese ich auch sehr viel in meiner Freizeit, vor allem Krimis und Thriller.

Steckbrief: Ewa Lanz

Ausbildung:
2000: Diplombibliothekarin BBS, PBZ Zürich

Weiterbildung:
2019: Arbeitssicherheit SIBE, Zürich
2018: Vernetzte Tierärzte: Social Media, Biokema, Bern
2008: Rechtsfragen in der Tierarztpraxis, GST, Olten
2006: Hills Seminar Heidelberg

Werdegang:
Seit 2005: Tierarztpraxis am Bahnhof AG, Langnau i.E.
2002 – 2007: Stadt- und Universitätsbibliothek, Bern
2001 – 2002: Novartis Pharma Schweiz
2000 – 2002: DOKDI, 2000 Mediscope
1997 – 2000: PBZ Zürich Hauptstelle, Diplomausbildung
1994 – 1997: Uni Bern, Vet.med. und Phil Hist.
1994: Matur Gymnasium Burgdorf

Das mache ich am liebsten: Ferien
Das würde ich gerne können: Reiten ;o)
Das würde ich gerne einmal machen: Ein Haus am Meer haben